Weil es auf jedes Detail ankommt

 

"Erfahrung macht den Meister" heißt es im Volksmund.

Durch die beachtlichen Stückzahlen und unseren hohen Innovationsgrad lernen nicht nur unsere Techniker ständig dazu, sondern auch Sie profitieren von der Erfahrung eines großen Labores. 

Ausstattung - Handwerk trifft auf HighTech

Gute Ergebnisse erzielt man mit guten Werkzeugen - oder wie in unserem Fall - mit den besten Maschinen und Technologien, die auf dem Markt erhältlich sind.

Für präzise Basistechnologien arbeiten wir u.a. mit Zeiser-Modellen, Artex / Rotofix, SAM3 und 3D-Modell-Scannern.

In unserem Fräszentrum ermöglichen uns z.Zt. zehn Industriefräsanlagen für CAD/CAM (hauptsächlich imes-icore) für Metall und Vollkeramik höchste Präzision und spannungsfreie Passungen bei zirkulären Arbeiten.

 

Ob gefräste Arbeiten aus Zirkon, NEM und Wachs oder Aufbissschienen aus leistungsstarken Polymeren wie PMMA, PVDF oder Peek – NOVADENT bietet die gesamte Palette eines innovativen Fräszentums.

Ausgefeilte Frässtrategien mit entsprechend angepasster Software inklusive virtuellem Artikulator (3shape / exocad. Design) sorgen für überragende Präzision und Reproduzierbarkeit der Arbeiten.

Nur konsequent, dass auch Kronen und Brücken aus NEM bei Empress heute ausschließlich gefräst und nicht gegossen werden. Denn nur so werden eine perfekte Passung und ein spannungsfreier Sitz der Arbeiten erreicht.

 

Unser ästhetischer Anspruch  - Ihre Visitenkarte!

CAD/CAM Fräszentrum

Der Einsatz von CAD/CAM-Technologien gehört zu den wachstumsstärksten Segmenten des Dentalbereichs.

Auch in unserem Labor hat die Digitalisierung lange Einzug gehalten und ersetzt arbeitsintensive handwerkliche Teilprozesse.

 

Präziser als jemals zuvor in Handarbeit sitzen Kronen, Brücken & Co. heute auf den Stümpfen. Wiederholbar und nach Ihren Wünschen einstellbar.

 

Die hohe Innovationsdynamik und die ständige Optimierung der CAD/CAM-Technologie macht es heute möglich, High-End-Zahnersatz wirtschaftlicher denn je herzustellen - ohne die bewährte zahnärztliche Arbeitsweise bei Präparation und Eingliederung umzustellen.